Öffentliche IT-Projekte besser steuern

14:15 bis 15:45 Uhr

Dr. Benjamin Seibel & Victoria Boeck (Technologiestiftung/CityLAB Berlin)

Anliegen und Fragestellung

Zu umständlich, zu teuer, zu langwierig: Öffentliche IT-Projekte haben einen schlechten Ruf. Bund und Länder investieren jährlich Milliarden in die Beschaffung von Software. Der Aufbau von mehr Auftraggeberkompetenz ist entscheidend, um diese Mittel effizient einzusetzen. Welche Kompetenzen brauchen Verwaltungen, um die Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern effizienter und agiler zu gestalten? Dazu erarbeiten das CityLAB Berlin und die Open Data Informationsstelle Berlin aktuell einen Leitfaden zur besseren Steuerung von IT-Projekten durch öffentliche Verwaltungen. Im Workshop soll es darum zu gehen, Feedback zur Struktur und zu den Kernideen des Leitfadens zu generieren und konkrete Prüfsteine/Checklisten für die gelingende Vergabe und Umsetzung von öffentlichen IT-Projekten zu erarbeiten. Die Ergebnisse sollen direkt in einen frei verfügbaren Leitfaden einfließen, der Anfang 2022 von der Technologiestiftung publiziert werden soll.

Expertise der Teilnehmenden

Erfahrung in der Umsetzung von IT-Projekten im Verwaltungskontext und/oder der Vergabe oder zumindest Interesse an diesen Themen.

Workshopgeber:innen

Dr. Benjamin Seibel

Benjamin Seibel leitet das CityLAB Berlin, ein öffentliches Innovationslabor, das die Berliner Senatskanzlei gemeinsam mit der Technologiestiftung betriebt. Er verfügt über langjährige Expertise im Bereich Verwaltungsdigitalisierung, in der Konzeption und Entwicklung von digitalen Prototypen und der strategischen und technischen Steuerung von Open Source- und Open Data-Projekten an der Schnittstelle von öffentlicher Verwaltung, Wissenschaft und Stadtgesellschaft. Zuvor promovierte er in Darmstadt und Harvard zur Mediengeschichte des E-Government.

Victoria Boeck

Victoria Boeck ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Open Data und Government Innovation bei der Technologiestiftung Berlin. Dort leitet sie die Open Data Informationsstelle, die Verwaltungsmitarbeiter:innen bei der Bereitstellung und Nutzung von offenen Daten unterstützt. Im Team des CityLAB Berlin betreut sie zudem verschiedene digitale Innovationsprojekte mit der Berliner Verwaltung. Sie studierte Public Policy an der Hertie School of Governance in Berlin.